Pädagogik


Unsere Pädagogik

„Ein Kind hat 100 Sprachen“

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist ein situativer, entwicklungsgemäßer und ganzheitlicher Ansatz, der von der Reggio-Pädagogik inspiriert ist. Die Kinder werden ermutigt ihr tägliches Umfeld gemeinsam mit der Gruppe mit allen Sinnen zu erkunden und in dieser selbstbewusst zu sprechen und zu handeln.

Leitsätze

  • Ein Kind hat „100 Sprachen“.
    Wir akzeptieren und fördern die Vielfalt der Ausdrucksmittel des Kindes.
  • Pädagogik geht vom Kind aus. Die Entwicklung der Kinder ist Ausgangspunkt von Planung und Organisation der Arbeit.
  • Bildung & Lernen sind Teil der Persönlichkeitsentwicklung – jedes Kind hat seinen eigenen Rhythmus und wird individuell begleitet.
  • „Pädagogik des Werdens“ – stetige Veränderung erfordert die Bereitschaft von Erwachsenen und Kindern, sich auf einen offenen Prozess einzulassen.
  • Unterschiedliche Räume für unterschiedliche Entwicklungsbereiche – verschiedene, flexible Spielbereiche ermöglichen eine gezielte Ansprache der Kinder mit ihren alters-, und entwicklungsspezifischen Bedürfnissen.

Pädagogik

Das Kind

  • ist aktiv, neugierig, sozial, liebevoll, wissensdurstig, positiv, selbstbewusst, stark und
    kompetent,
  • lernt in seinem eigenen Rhythmus,
  • sucht Herausforderungen und Grenzen und
  • hat alles, um ein eigenständiger, verantwortungsbewusster Mensch zu werden.

Wir Erwachsenen, Eltern, Erzieher und Erzieherinnen nehmen die Kinder in all ihren Bedürfnissen ernst, sorgen dafür, dass sie diese befriedigen können und stärken sie in ihren individuellen Fähigkeiten.

In der SPIELWIESE dokumentieren wir kontinuierlich und allumfänglich die Entwicklung ihrer Kinder. Aufbauend auf diesen Dokumentationen finden regelmäßige Elterngespräche statt, um gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen Stärken und Schwächen der Kinder zu beleuchten und weitere Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu besprechen.